Zum Inhalt springen


Jörg Gronmayer - historische Romane für Kinder & Jugendliche


Anfrage Autorenlesung

… ich bitte Euch um Nachsicht, dass ich auf dieser Seite die steifere Anrede „Sie“ verwende, da dieser Bereich doch eher von LehrerInnen, BuchhändlerInnen, Eltern und anderen „ehemaligen Jugendlichen“ aufgesucht wird…  😉

Haben Sie Interesse an einer Autorenlesung in:

  • Schule
  • Klasse
  • Jugendgruppe
  • Buchhandlung
  • Bücherei
  • Kultur-Café
  • Museum
  • Jugend-Freizeit
  • Zeltlager
  • Schullandheim
  • Mittelalter-Markt
  • Steinzeit-Festival
  • … oder einem anderen Anlass?

Bitte nehmen Sie unverbindlich mit nachfolgendem Formular oder direkt unter kontakt@gronmayer.de Kontakt mit mir auf! Meine Preise reichen von „kostenlos“ bis „ganz schön happig“ – je nach Anreiseweg und Konsumabsichten des Veranstalters  😉

Für Schulen in Baden-Württemberg empfehle ich für einen Kostenzuschuss die Kontaktaufnahme zum Friedrich-Bödecker-Kreis Baden-Württemberg e.V. (bekannt als Veranstalter des „Frederick Tages„).

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

* (Eingabefeld muss ausgefüllt werden)

Das benötige ich bei Ihnen vor Ort:

  • ausreichend Licht zum Vorlesen (Tageslicht, Scheinwerfer, Nachttischleuchte oder zur Not eine Taschenlampe …)
  • eine Flasche Sprudel oder Leitungswasser (ggf. mit Glas – hängt allein von Ihrem ästhetischen Empfinden ab …)
  • Sitz- oder Stehmöglichkeit (Stehpult, Stuhl, Tisch …). Bitte keinen Stuhl in Kinder-/Schülersitzgröße! Ich bin 192 cm lang und halte mir nicht gerne mit meinen Knien die Ohren zu 😉 Alternative: Ich sitze sehr gerne auf dem Fußboden (kein Witz!). Besonders nett ist es, wenn sich die anderen Anwesenden dann ebenfalls auf dem Boden befinden…
Ideal sind evtl. folgende Ergänzungen:
  • Flipchart / Wandtafel, wenn sich Diskussionen und Gespräche anschließen
  • bei großen Gruppen (mehr als 50 TeilnehmerInnen) ist ein Mikrofon mit Verstärkeranlage praktisch. Stimmlich dringe ich aber bei normaler Gruppengröße auch ohne Technik durch…
  • generell, aber besonders bei Schulklassen wichtig ist eine gute Vorbereitung der HörerInnen. Wer kommt da überhaupt? Was ist ein Bücherschreiber? Um welchen Text geht es?  Hat schon jemand das Buch gelesen? Gibt es vielleicht Fragen zum Inhalt / zur Entstehung?
    Ich bin froh, wenn Fragen gestellt werden! Es gibt auch keine „peinlichen“ Fragen: Interesse an meinem Schriftsteller-Einkommen, am Umgang mit Absagen durch Verlage, persönliche Niederlagen beim Schreiben und Publizieren etc. sind für mich in Ordnung und werden gerne beantwortet.
Falls Sie mich jetzt trotzdem noch haben wollen, füllen Sie bitte einfach obiges Formular aus. Ich melde mich umgehend bei Ihnen!

Keine Kommentare »

No comments yet.

Kommentar-RSS: RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

*

ahalt@mailxu.com